Entenbrust im Salzbett aus grobem Meersalz aus Guérande - Le Guérandais auf Brotschnitte mit Feigen-Chutney

normal
Kostenaufwändig
45 min
0 avis
Zutaten
  • Eine Entenbrust
  • 1 kg grobes, graues Le Guérandais Meersalz aus Guérande

Für die Schnitte :

  • Ein großes Bauernbrot
  • Ein paar junge Spinatblätter oder Rucola
  • 12 Feigen oder Feigen-Chutney
Trick
Zubereitung :

Den Boden einer Kastenform mit einer dicken Schicht grobem, grauem Le Guérandais Meersalz bestreuen. Die Entenbrust mit der Fleischseite nach unten auf das Salz legen und vollständig mit Salz bedecken. Mit Deckel oder Folie abdecken und je nach Größe der Entenbrust 24 - 36 Std. im Kühlschrank lagern.

Wenn das Fleisch nach dieser Einsalzzeit seine Flüssigkeit verloren hat, dieses aus der Form entnehmen und Salz entfernen. In ein Geschirrtuch einwickeln. 2 bis 3 Tage im Kühlschrank lagern.

Schnitten :

Feigen anbraten. Entenbrust in dünne Scheiben schneiden, Fettbesatz am Fleisch belassen.

Bauernbrotscheiben abwechselnd mit gebratenen Feigen und Entenbrustscheiben belegen. Mit ein paar jungen Spinatblättern oder Rucola garnieren.

Autor: Le Guérandais
Foto: Bob NORRIS

Das meint der Feinschmecker

Um diesen Artikel zu kommentieren, loggen Sie sich bitte in Ihren persönlichen Bereich ein.
Trick

Entenbrust-Tapas mit Mirabellen aus Lothringen: Dünne Entenbrustscheiben mit Mirabellen auf Spieße stecken und servieren.