„Hausgemachte“ Cracker mit Sel de Guérande

normal
Bezahlbar
25 Min
0 avis
Zutaten
  • 175 g Weizenmehl Type 110
  • 50 g grobes, graues Sel de Guérande Le Guérandais
  • 1 Teelöffel feines Sel de Guérande le Guérandais
  • 125 g gemahlene Nüsse
  • 150 g geriebener Parmesan
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 Päckchen Hefe
  • 50 g Butter (sehr kalt)
  • ½ Naturjoghurt (ca. 50 g)
  • 100 g Mohn
  • 100 g Sonnenblumenkerne
Zubereitung :

Arbeitszeit: 20 Min
Ruhen: 2 Stunden
Garzeit: 10 Min

Zubereitung des Teigs :

Das Mehl, die gemahlenen Nüsse, den Parmesan, den braunen Zucker, das feine Sel de Guérande und die Hefe in einer großen Schüssel vermischen. Die Butter in kleinen Würfeln zugeben und kräftig mit der Hand durchkneten. Den Joghurt zugeben und das Ganze so lange vermengen, bis man den Charakter eines Mürbeteigs erhält. Den Teig in vier Kugeln teilen und zwei Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung der Cracker :

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Jede Teigkugel auf einer sauberen, bemehlten Fläche relativ dünn ausrollen (nicht mehr als 3 mm dick). Mit großem, grauem Sel de Guérande, Mohn und Sonnenblumenkernen bestreuen und den Belag ganz leicht in den Teig eindrücken. Den Teig dann mit einem Teigrädchen in 5 cm x 3 cm große Rechtecke schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Cracker darauf verteilen. Für 5 bis 10 Minuten in den Ofen geben, bis die Cracker knusprig und an den Rändern leicht braun sind. Falls manche Teile zu schnell braun werden, so diese herausnehmen und jene, die noch ein paar Minuten mehr brauchen, im Ofen belassen !

Die Cracker in einem verschlossenen Behältnis aufbewahren, damit sie knusprig bleiben.

Autor: Lissa STREETER
Foto: Rina NURRA

Das meint der Feinschmecker

Um diesen Artikel zu kommentieren, loggen Sie sich bitte in Ihren persönlichen Bereich ein.