Gegrillte Schweinerippchen mit Salz-Marinade „Le Guérandais“ und Ahornsirup

einfach
Billig
2H30
0 avis
Zutaten

Zutaten für 6 Personen:

  • 1,5 Kg Schweinerippchen Marinade:
  • 25 cl Apfelweinessig
  • 100 cl Wasser
  • 2 EL frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Nelkenpfeffer
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Kräuterbouquet aus Thymian und Rosmarin
  • 2 EL grobkörniges Meerzalz aus Guérande „Le Guérandais“
Trick
Zubereitung :

Grillsauce mit Ahornsirup:

  • 20 cl Ketchup
  • 1 EL Ingwer
  • 3 EL Apfelweinessig
  • 25 cl Ahornsirup
  • 2 TL Senfkörner
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 cl Wasser

Zubereitung im Backofen:

  • 1 Flasche Weißbier
  • 1 Zwiebel
  • 2 grüne Peperonis

Alle Zutaten der Marinade miteinander mischen und erhitzen, bis sich das Meersalz aus Guérande vollständig aufgelöst hat. Die Schweinerippchen kleinschneiden, 30 Minuten in die abgekühlte Marinade legen und schließlich auf etwas Küchentuch abtropfen lassen. Abschmecken. Zubereitung der Grillsauce: Alle Zutaten 20 Minuten lang auf kleiner Hitze in einem kleinen Topf erwärmen. Die Mischung abkühlen lassen, mixen und beiseite stellen.

Den Backofen auf 210 °C vorwärmen und die Schweinerippchen auf dem Grillrost anbraten. Die Rippchen anschließend mit der Zwiebel, den grünen Peperonis und dem Bier in eine Backform geben. Die Backform mit mehreren Schichten Aluminiumpapier abdecken. In den Backofen geben, die Temperatur auf 150 °C absenken und 1 ½ Stunden backen. Das Aluminiumpapier abnehmen und die Schweinerippchen großzügig mit Grillsauce einstreichen. Weitere 7 Minuten backen. Die Schweinerippchen umdrehen, erneut großzügig mit Grillsauce einstreichen und 7 Minuten backen. Mit (auf dem Grill oder im Ofen) gegrillten Maiskolben, Butter und Fleur de Sel aus Guérande servieren. Guten Appetit!

Autor: Lissa STREETER
Foto: Rina NURRA

Das meint der Feinschmecker

Um diesen Artikel zu kommentieren, loggen Sie sich bitte in Ihren persönlichen Bereich ein.
Trick

Wenn es das Wetter erlaubt, können die Schweinerippchen auch auf dem Grill zubereitet werden, um eine leicht „geräucherte“ Variante zu erhalten! Hierbei dürfen die Rippchen nicht kleingeschnitten werden und sind wie oben beschrieben mit der Marinade einzustreichen. Den Grill mit Holzkohle und Räucherchips anfeuern. Bis auf 120 °C erhitzen und die Schweinerippchen mit dem Fleisch zum Grillrost, weit entfernt von den heißen Kohlen auf den Grill legen. Großzügig mit Grillsauce einstreichen. Den Deckel des Grills schließen und 2 Stunden braten. Erneut großzügig mit Grillsauce einstreichen und weitere 3 Stunden braten. Die fertig gegrillten Rippchen lösen sich mit einer Gabel ganz einfach vom Grill!