Lachsburger, auf grobkörnigem Meersalzbett „Le Guérandais“

einfach
Billig
45 min
0 avis
Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Lachsfilet (enthäutet)
  • 250 g grobes Meersalz aus Guérande „Le Guérandais“
  • 1 Schalotte
  • 1 Liguria-Tomate
  • 1 reife Avocado
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • Zitronensaft
  • 2 Stängel Basilikum
  • 4 EL Mayonnaise
  • 4 Hamburgerbrötchen
  • Fischsauce
  • Pfeffer
Trick
Zubereitung :

Das Lachsfilet in kleine Würfel schneiden und ein Lachs-Tartar zubereiten. Die Schalotte und ein Viertel der gelben Paprikaschote ohne die Kerne raspeln und unter das Tartar mischen. Einige Tropfen Fischsauce, etwas frisch gemahlenen Pfeffer hinzufügen und 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Tipp: Ein Teelöffel gelber Ingwer verleiht eine exotische Note!

Eine 1 cm dicke Schicht Meersalz aus Guérande auf ein Backblech geben und gut festdrücken. Backofen auf 150 °C vorheizen. Das Lachs-Tartar in 4 Portionen aufteilen und zu Frikadellen formen. Die Frikadellen vorsichtig auf das vorgewärmte Meersalz aus Guérande legen und 10 bis 15 Minuten backen. Testen, ob die Frikadellen in der Mitte gar sind, ohne diese umzudrehen.

Den Basilikum fein hacken und unter Ihre Lieblings-Mayonnaise mischen. Die Avocado in feine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Liguria-Tomate in dicke Scheiben schneiden. Die Hamburgerbrötchen halbieren und mit der Innenseite zum Grillrost 5 Minuten in den Backofen geben, um diese zu toasten. Jetzt müssen die Burger nur noch gestapelt werden!

Autor: Lissa STREETER
Foto: Rina NURRA

Das meint der Feinschmecker

Um diesen Artikel zu kommentieren, loggen Sie sich bitte in Ihren persönlichen Bereich ein.
Trick

Beilagen-Empfehlung: gefüllte Mini-Paprikaschoten

  • 10 Mini-Paprikaschoten

  • Fleur de Sel aus Guérande „Le Guérandais“ 

  • 200 g Frischkäse mit Knoblauch und frischen Kräutern 

  • Etwas Petersilie, Estragon und Schnittlauch

Den Deckel der Paprikaschoten abschneiden und die Kerne entfernen.

Die Kräuter hacken und unter den Frischkäse mischen. Einen Teelöffel Fleur de Sel aus Guérande hinzufügen und anschließend die Mini-Paprikaschoten mit dieser Mischung füllen. Die Mini-Paprikaschoten

können gut gekühlt (1 Stunde im Kühlschrank) so oder abgedeckt mit grobkörnigem Meersalz aus Guérande und bei 150 °C 45 Minuten bis 1 Stunde gebacken verzehrt werden. Die Burger können über dieser Salzschicht gebacken werden!